DXF erstellen

  Das Drawing Interchange File Formats (DXF) ist ein von der Firma Autodesk definiertes Dateiformat zum CAD-Datenaustausch. Die mit WZGD erzeugten Diagramme können zur Weiterbearbeitung in einem CAD-Programm (z.B. um einen maßstäblichen Umgebungsplan und Straßenverläufe zu integrieren) im DXF-Format abgespeichert werden. Es erscheint dann ein Dialog, um die DXF-Datei auf der lokalen Festplatte abzuspeichern.

WZGD legt den Diagramminhalt im DXF-AC1018-Format ab, was dem Standard von AutoCAD 2004 entspricht. Hier ist unbedingt zu beachten, dass die unterschiedlichen Programme, welche in der Lage sind, DXF-Dateien in einem bestimmten Format zu lesen und zu schreiben, in der Regel durchaus ein unterschiedliches Verständnis dazu haben, wie die Standards zu interpretieren sind. Daher kommt es in der Praxis immer wieder zu unerwarteten Ergebnissen und Fehlern. WZGD wurde u.a. darauf optimiert, dass der Datenimport z.B. in die neueren Versionen von DesignCAD funktionieren sollte.

Sollten Sie Probleme beim Einlesen und/oder mit der Darstellung in Ihrem CAD-Programm haben, empfehlen wir, eine Formatkonvertierung mit dem kostenlosen Tool (Teigha File Converter) der Open Design Allianz, die sich diesem allgemein bekannten Problem angenommen hat.

Prüfen Sie anhand der Dokumentation, welches DXF-Format Ihr CAD-Programm erwartet und konvertieren ( Einstellung bei 'Output Version') Sie die WZGD-DXF-Datei in das gewünschte Zielformat. Lässt sich das erforderliche DXF-Format nicht ermitteln, ist es eine gute Idee es zunächst mit älteren DXF-Formatversionen (R2000, R9-R14) zu probieren.
 

 

Zusammenstellung der Release-Bezeichnungen: 

Autocad-Version DXF-Version
Release 5 / Version 2.0 AC1.50
Release 6 / Version 2.1 AC2.10
Release 7 / Version 2.5 AC1002
Release 8 / Version 2.6 AC1003
Release 9 AC1004
Release 10 AC1006
Release 11/12 AC1009
Release 13 AC1012
Release 14 AC1014
Release 2000/0i/2 AC1015
Release 2004/5/6 AC1018
Release 2007/8/9 AC1021
Release 2010/11 AC1024